Mareike van Saase
LEBEN - MIT - HERZ

Mein Herz ist mein Zuhause!


Mein Herz ist mein Zuhause!

Im vergangenen Jahr berichteten einige meiner Klienten „Ich kann nichts fühlen“. Und ich beschloss einen Kurs mit Herzheilung & Herzöffnung anzubieten. Nachfolgend berichte ich Dir von unseren Erfahrungen.

Hinderungsgründe für das Fühlen
Wie sich herausstellte waren es meist die „Kopf-Menschen“, die sich schwer taten in die Ruhe zu kommen, weil deren Gedanken-Karussell pausenlos ratterte. Ein weiterer Hinderungsgrund war, dass sich in manchen Teilnehmern ein Druck aufbaute, etwas fühlen zu müssen. Und zwar genau das, was die anderen spürten.

 

Immer wieder regte ich an, ins Mitgefühl zu gehen, liebevoll mit sich selbst zu sein, und den Zustand so anzunehmen, wie er gerade war. Das ist immens schwer. Wir sind ja gewohnt etwas für den „Erfolg“ tun zu müssen. Beim Fühlen ist es anders, das müssen wir nichts tun, „nur“ den Verstand abschalten und atmen. Und das ist leichter gesagt als getan.“ Den Verstand abschalten“.

 

Vertrag zwischen Verstand und Herz
Ich habe da folgende Idee für dich. Schließe mit dem Verstand und dem Herzen einen Vertrag, dass sie ab sofort beide Deine Beschützer und Berater sind. Für den Verstand ist das sehr schwer zu akzeptieren. Aber nur so hat Dein Herz eine Chance mit Dir in Kontakt zu kommen. Hier findest Du ein Vertrags- Muster „Verstand und Herz“als PDF zum Downloaden.

 

Ritual
Mache aus der Kontaktaufnahme zu Deinem Herzen ein kleines Ritual. Es kann folgendermaßen aussehen:
1. Ich entscheide mich, Zeit für mich zu nehmen, nichts tun, außer bewusst zu atmen und mich zu beobachten, den Körper, die Stimmung, nichts zu bewerten.
2. Ich bin liebevoll und mitfühlend mit mir, „Ich liebe mich so wie ich bin.“ Atme den Satz ein und beim Ausatmen sinke in diesen Satz hinein.
3. Ich gebe dem Verstand die klare Anweisung, 10 Schritte zurück zu treten.
Ich bitte mein Herz 10 Schritte vor zu treten. Jetzt sind beide gleichwertig.
4. Ich lasse die Kontrolle los, und gebe mich meinem Herzen hin. (Das kann starken Widerstand deines Verstandes hervorrufen, weil er Dich beschützen will. Teile ihm mit, dass er Deine Entscheidung akzeptieren muss.)
5. Ich erlaube mir alle Gefühle zu fühlen, auch die schmerzvollen Gefühle. Werden sie nochmals gesehen und gefühlt, haben sie Deine Aufmerksamkeit bekommen, bemerkst du, wie sie immer weniger werden, innerhalb weniger Minuten. Habe im Hinterkopf, dass Du sie in die violette Flamme von Saint Germain geben kannst, wenn sie zu heftig sind. Die violette Flamme ist die Transformationsflamme
6. Liebevolles Üben

 


Veränderungen der Teilnehmer

Am 6. Abend waren alle Teilnehmer hoch erfreut, dass sich in ihnen etwas verändert hatte:

„Nach vielen Therapieversuchen und Therapieansätzen besteht die Herzmeditation für mich nun als die Möglichkeit, nach innen einzutauchen „Ich kann zu mir gehen“ um meine größte Sehnsucht zu stillen. „Ich freue mich mit mir zu sein“.
„Die alte Denkweise verbunden mit Unruhe und „ich will etwas machen“ (im außen) ist in die Herzebene gerutscht, zu der Selbstvorsorge „Zeit für mich.“ Eine Stunde für mich: zum Atmen, in mir ankommen, mein Herz fühlen, alle Gefühle zuzulassen ohne sie zu bewerten. Auch Zeit um Fragen zu stellen an die innere Stimme, ihre Antwort zu hören, zu fühlen oder einfach zu wissen . Dann wieder langsam aufzutauchen“.
„Mein Herz ist ein sicherer Ort, jetzt ist dort Vorfreude auf Neues, Dynamik und Veränderung. Der Wunsch ist in mir, mich dem hinzugeben.“

 

„LEBEN – MIT – HERZ“ 
Diese sehr erfreulichen Rückmeldungen haben mich motiviert einen weiteren Abend- Kurs mit Herzheilung & Herzöffnung anzubieten.  „Mein Herz ist mein Zuhause“ START 06. Februar 2019

 

Möchtest Du mich und mein Arbeiten kennen lernen? Dann sei dabei am „Erlebnisabend“, am 16. Januar 2019, Zschochersche Straße 38, um 19 Uhr. Du lernst meine Arbeitsweise kennen, Du kannst die Wirkung der Quantenheilung spüren und bekommst Informationen zu allen Kursen.

Ich freue mich auf Dich!

HerzensGruß, Mareike

 


Möchtest Du jeden Artikel und alle Tipps automatisch bekommen?



2 Comments

  • Jaqueline sagt:

    Liebe Mareike, der Vertrag bringt wirklich sofort die Dinge in Bewegung 😊. Es fühlt sich sehr authentisch und kraftvoll an dem Herzen wieder Aufmerksamkeit und Raum zu geben. ganz lieben Dank für‘s Teilen. Jaqueline

    • mareikesusanne sagt:

      Liebe Jaqueline, ja, es ist sehr wichtig, dass der Verstand und das Herz gleichwertige Berater und Beschützer von dir werden. Ich freue mich sehr, dass du die sofortige Bewegung wahrnimmst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.